MINT in MAINZ

Dreimonatiges Mentoringprogramm für Oberstufen-Schülerinnen: Anmeldung ab 15. September 2018

Wann: Samstag, 20. Oktober 2018, 15:00 bis 17:00 Uhr (Auftaktveranstaltung „Meet Mint“);
weitere Veranstaltungen siehe Programmflyer
Wo: Hochschule Mainz Campus, Aula, Lucy-Hillebrand-Straße 2, 55128 Mainz

Anmeldung:
Ab 15. September 2018 über https://mainz.ada-lovelace.com/

Veranstalter: Ada-Lovelace-Projekt der Johannes Gutenberg-Universität Mainz (JGU) in Kooperation mit der Hochschule Mainz
Programmflyer: http://www.uni-mainz.de/downloads_presse/mint_in_mainz.pdf

Informationen zur Veranstaltung:
Um Schülerinnen der Sekundarstufe II zu einer Entscheidung für ein MINT-Studium (Mathe, Ingenieurwissenschaften, Naturwissenschaft, Technik) zu ermutigen, bietet das Ada-Lovelace-Projekt der JGU in Kooperation mit der Hochschule Mainz das dreimonatige Schülerinnenmentoring „MINT in MAINZ“ an. Von Oktober bis Dezember 2018 bekommen die Oberstufenschülerinnen eine studentische Mentorin zur Seite gestellt, mit der sie den Campus erkunden, Seminare und Vorlesungen des MINT-Faches ihrer Wahl besuchen und sich über das Studium austauschen können. Ergänzt wird das Programm durch einen Besuch der Labore des Max-Planck-Instituts für Polymerforschung und Gespräche mit Wissenschaftlerinnen. Darüber hinaus ermöglicht eine Kompetenzenbilanzierung den Schülerinnen, ihre persönlichen Stärken und ihre beruflichen Präferenzen zu reflektieren, um sich selbstbewusst einer Zukunft im MINT Bereich zuwenden zu können.

Noch nie fehlten so viele Arbeitskräfte im Bereich von MINT wie aktuell, obwohl dieser Bereich sehr gute Aufstiegs-, Verdienstchancen und hohe Arbeitszufriedenheit bietet. Vor allem Frauen ziehen die Chancen eines MINT-Berufs bei ihrer Berufs- und Studienwahl bisher noch wenig in Betracht, nur etwa 13 Prozent aller Studienanfängerinnen bundesweit wählen momentan einen Studiengang aus dem MINT-Bereich.