Mentoring im Sommersemester 2020

Sie beginnen Ihr Studium an der JGU im Fachbereich 09 – Chemie, Pharmazie, Geographie und Geowissenschaften?

Ihr Einstieg in das Studium birgt vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie besondere Herausforderungen.

Sie stellen sich Fragen wie:

  • Wie werden mein erstes Semester und mein Stundenplan aussehen?
  • Welche (digitalen) Veranstaltungen muss/kann ich im ersten Semester belegen?
  • Wie kann ich alleine von zu Hause aus lernen?
  • Wie lerne ich aus dem Social Distancing heraus andere Erstsemesterstudierende kennen?

Dann bewerben Sie sich jetzt um die Teilnahme am Mentoring-Programm!

Was bringt Ihnen das Mentoring-Programm?

Sie lernen andere Erstsemesterstudierende Ihres Studiengangs kennen und können sich in Kleingruppen (2-4 Mentees) vernetzen.

Sie erhalten während Ihres ersten Semesters Unterstützung durch eine erfahrene Studierende/einen erfahrenen Studierenden Ihres Faches. Ihre Mentorin/Ihr Mentor

  • steht als Ansprechpartner/in bei allen Fragen und Anliegen rund um das Studium zur Verfügung
  • gibt Tipps und Hinweise aus erster Hand
    • zunächst Online
    • zu gegebenem Zeitpunkt auch persönlich
  • ermutigt auch in schwierigen Situationen

 

Das Mentoring-Programm startet ab dem 18. April 2020 mit einer einführenden digitalen Präsentation.

 

Wie läuft die Bewerbung ab?

  1. Bewerbung bis 16. April 2020 über das Online-Formular
  2. Suche nach Mentor*innen des gleichen Faches
  3. Zusage zur Teilnahme, Informationen zum Ablauf

Was erwartet Sie im Mentoring-Programm ?

  1. Einführende Präsentation (digital)
  2. Erste Kontaktaufnahme durch Mentor/in
  3. Vereinbarung über Kommunikationsmöglichkeiten/-formate, Zielvereinbarung
  4. Regelmäßiger Austausch
  5. Abschlussworkshop für Mentees – ca. 2 Stunden (obligatorisch)

Dauer der Mentoring-Partnerschaft

  • ein Semester
  • regelmäßiger Austausch mit Ihrer Mentorin / Ihrem Mentor und den anderen Mentees Ihrer Gruppe
  • Kontaktmöglichkeiten nach Absprache

Wir empfehlen häufigeren Erfahrungsaustausch zu Beginn des Semesters. Gegen Ende des Semesters können die Intervalle größer werden.